Rotkreuz Symbolfotos, Senioren, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Rotkreuz-App MeinDRK, Inklusion und jung und alt Foto: A. Zelck / DRKS
Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/inStaatlich anerkannte/r Altenpfleger/in

Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in

Das Berufsbild des Altenpflegersgewinnt beständig an Bedeutung - nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels. Die Pflege wurde früher von Familienangehörigen ausgeführt, heute zählt sie zu einem professionell und breit gefächerten Berufsbild.

Sind bereit, durch selbstständige und eigenverantwortliche Pflege einschließlich Beratung, Begleitung und Betreuung älteren Menschen beim Erhalt und der Wiederherstellung ihrer individuellen Fähigkeiten zu helfen und die Aufgaben unserer Gesellschaft in hoher Qualität zu unterstützen – dann werden Sie Teil unseres Teams und starten mit einer Ausbildung zum/zur „Staatlich examinierten Altenpfleger/in“ durch. 

Wir garantieren bei erfolgreichem Abschluss die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis unter Anerkennung der Ausbildungszeit als Zeit der Betriebszugehörigkeit.

  • Zugangsvoraussetzungen

    gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes (Ärztlicher Nachweis)

    • Realschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger Bildungsabschluss
    • Hauptschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger Bildungsabschluss, sofern eine erfolgreich, abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder die Erlaubnis als Altenpflegehelfer/in, Krankenpflegehelfer/in nachgewiesen wird
    • ein Ausbildungsvertrag mit einer stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtung muss vorliegen
    • Freude am Umgang mit Menschen   
    • Kontaktfreudigkeit, hohe Motivation, Einsatzbereitschaft, Einfühlungsvermögen
    • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit 
    • Identifikation mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes
  • Ausbildungsinhalte

    Die Ausbildung umfasst theoretischen und praktischen Unterricht und erfolgt in Lernfeldern mit nachfolgenden Inhalten:

    • Berufskunde, Gesetzes- und Staatskunde, Qualitätssicherung, Betriebswirtschaft, Berufsethische Grundlagen, Methodik der Altenpflege, Lerntechniken, Grundlagen der Psychologie, Angewandte Psychologie, Soziologie des Alterns, Kommunikation– Gesprächsführung-Beratung, Aktivierung und Übungen, Gesundheitslehre, Krankheitslehre, Erste Hilfe, Alten- und Krankenpflege, Rehabilitation, Diagnostik und Therapie
  • Ausbildungseinrichtungen

    Sie absolvieren die praktische Ausbildung unter fachlicher Anleitung und Begleitung unserer Praxisanleiter in einer unserer modernen stationären Pflegeeinrichtungen in Pößneck, Schleiz oder Bad Lobenstein. Für die theoretische Ausbildung wählen Sie selbst einen Bildungsträger. Wir nennen Ihnen gern unsere Kooperationspartner.  

  • Ausbildungsdauer

    Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1. September und dauert insgesamt 3 Jahre. 

    Unter der Voraussetzung einer bereits abgeschlossenen Ausbildung mit fachlicher Gleichwertigkeit, wie z.B. Altenpflegehelfer/in, Krankenpflegehelfer/in, Heilerziehungspflegehelfer/in, Heilerziehungshelfer/in ist eine zweijährige, verkürzte Ausbildung möglich.

  • Vergütung

    Die Vergütung erfolgt auf Grundlage des Mantel- und Entgelttarifvertrages, dem DRK-Tarifvertrag Thüringen in seiner jeweils gültigen Fassung.

    Unsere Auszubildenden erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung von

     

    1. Ausbildungsjahr:           900,00 €
    2. Ausbildungsjahr:         1.050,00 €
    3. Ausbildungsjahr:         1.200,00 €.

     

    Zusätzlich erhalten Sie:

    • Zeitzuschläge für Sonntags- und Feiertagsarbeit; 
    • Vermögenswirksame Leistungen; 
    • Rentenansparung bei der Zusatzversorgungskasse Thüringen (ab einem Alter von 17 Jahren); 
    • Angebote zur Betrieblichen Gesundheitsfürsorge; 
    • ab dem 2. Ausbildungsjahr eine Weihnachtsgratifikation. 
  • Weiterführende Qualifikationen

    Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung im Gesundheitsfachberuf „Altenpfleger/in“ können nach zweijähriger praktischer Berufserfahrung vielfältige Fort- und Weiterbildungen absolviert und damit ein Karriereaufstieg begonnen werden. Zugleich verfügen Sie als Altenpfleger/in über gute Voraussetzungen für ein mögliches Studium in den Fachrichtungen Pflegemanagement, Pflegepädagogik oder Pflegewissenschaft. 

Nach erfolgreich bestandener Ausbildung können Sie unsere Fachkraft von Morgen sein! Bewerben Sie sich jetzt! 

DRK Kreisverband Saale-Orla e.V.

Personalabteilung 
Oschitzer Straße 1
07907 Schleiz

Tel.: 03663 / 421123 

E-Mail: personaldrk-sok.de