Der Antrag

 

Für die Beantragung Ihrer Mutter-Kind-Kur benötigen Sie ärztliche Atteste.

Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, ob diese Ihnen die Formulare zur Beantragung der Mutter-/Vater-Kind-Kur zuschickt. Manche Kassen bestehen auf eigenen Vordrucken. Lassen Sie sich nicht an den Rentenversicherungsträger verweisen. Mutter-/Vater-Kind-Vorsorge ist keine Leistung von LVA und BfA. Alternativ können Sie das entsprechende Formular in der Beratungsstelle erhalten.

Die Gültigkeit der ärztlichen Atteste ist auf 6 Monate begrenzt, gehen Sie also erst zum Arzt, wenn Sie die geplante Kur in näherer Zukunft antreten wollen. Bei Mutter-/Vater-Kind-Kuren muss die Mutter/der Vater in jedem Fall kurbedürftig sein. Das mitreisende Kind kann kurbedürftig sein oder es fährt als gesundes Begleitkind mit der Mutter/des Vaters mit. Bitten Sie den Kinderarzt das Ärztliche Attest für das Kind auch dann auszufüllen, wenn es selbst nicht kurbedürftig sein sollte.