Betreuungsgruppe

1 Unterkunft
2 Verpflegung

 

Aufgaben
Schadenereignisse lassen sich aufgrund ihrer Komplexität sehr selten nur einem Fachdienst zuordnen. Fast immer sind die Menschen individuell unterschiedlich von einem Unglücksfall betroffen. Nur ein Teil der Betroffenen wird verletzt sein und medizinische Hilfe benötigen; ein anderer Teil - häufig der größere! - bedarf Hilfe durch den Betreuungsdienst.

Für diese Aufgaben stehen die Betreuungsgruppen der Einsatzeinheit Blankenberg für eine zeitnahe Hilfeleistung bei entsprechenden Schadenereignissen zur Verfügung.

Die Betreuungsgruppe besteht aus folgenden Fahrzeugen:

  • 1 Betreuungskombi (Bundesanteil)
  • 1 Feldkochherd (FKH) mit Zugfahrzeug


Die Betreuungsgruppe...

  • leistet Hilfe für unverletzte Betroffene;
  • versorgt besonders Hilfebedürftige;
  • übernimmt ggf. abschließend versorgte Leichtverletzte vom Rettungs- oder Sanitätsdienst;
  • betreut und versorgt Hilfebedürftige mit lebensnotwendigen Gütern;
  • sorgt ggf. für die Verpflegung verletzter und unverletzter Betroffener;
  • sorgt ggf. für die vorläufige Unterbringung Betroffener;
  • sichert die sozialen Belange der Betroffenen (Notfallnachsorge);
  • kann ggf. zur Verpflegung, Unterbringung und sozialen Betreuung von Einsatzkräften eingesetzt werden.


Leistungspotential
Die Betreuungsgruppe ist so ausgelegt, dass durch sie allein ca. 50 – 100 unverletzte Betroffene versorgt und betreut werden können.

Sind aufgrund des Schadenereignisses und der Situation an der Einsatzstelle überwiegend Betreuungsaufgaben zu erfüllen, werden diese von der gesamten Einsatzeinheit durchgeführt.

Die gesamte Einsatzeinheit kann bis zu max. 200 Personen, je nach notwendiger Betreuungsintensität, versorgen, verpflegen und sozial betreuen.