Suchdienst

 

Kreisauskunftsbüro (KAB) & Suchdienst
Das Team des Kreisauskunftsbüros, geleitet von Frau Uta Jakob, hat im Falle einer Katastrophe die spezielle Aufgabe – Hilfe bei der Suche nach Angehörigen und vermissten Personen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Suchdienstes leisten ihre Arbeit im Hintergrund der Geschehnisse. Sie können aber auch direkt am Ereignisort zum Einsatz kommen. Die Arbeit erfolgt in unmittelbarer Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und den Führungskräften vor Ort.

Im Rahmen des Suchdienstedatenschutzgesetzes werden Personalien, Verletzungsart und Unterbringungsort (Krankenhäuser etc.) der Betroffenen erfasst, und an die Zentrale im DRK Kreisverband in der Oschitzer Straße 1 weitergeleitet. Dort erhalten die Angehörigen Auskunft über den Aufenthaltsort der Betroffenen.

Die Tätigkeit im Suchdienst ist nicht schwer. Deshalb suchen wir für unser Team weitere interessierte Personen, die flexibel, gewissenhaft und verschwiegen sind, und Einsatzbereitschaft und Freude an der Arbeit mit dem Menschen mitbringen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Tätigkeit mit unterstützen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren DRK-Kreisverband, der Ihnen gerne weitere Auskünfte erteilt.

Suchdienst ohne Grenzen, das bedeutet Hilfeleistung bei der Suche nach Vermissten weltweit durch das Deutsche Rote Kreuz.

 

P1170128.JPG