Notfallseelsorge

NOTFALLSEELSORGE umfasst eine psychosoziale und seelsorgerliche Betreuung von Menschen in Notfällen und Krisensituationen.

Für die Alarmierung der Notfallseelsorge sind keine religiösen Bindungen Voraussetzung. Sie gilt allen Menschen, die extremen Akutsituationen ausgesetzt sind, sei es

  • als Einsatzkräfte,
  • als unmittelbar Betroffene oder
  • als Angehörige von Betroffenen.


Sachgerechte Notfallseelsorge während des Einsatzes und fachgerechte Hilfe zur Verarbeitung nach dem Einsatz.

ANGEBOTE DER NOTFALLSEELSORGE:

  • Betreuung von Verletzten während lang andauernden Rettungen /in Wartezeiten
  • Begleitung von Angehörigen oder anderen unverletzten Betroffenen
  • Betreuung von Angehörigen nach erfolgloser Reanimation (Wiederbelebung)
  • Opferbetreuung bei Haus- und Wohnungsbränden
  • Begleitung bei Überbringen von Todesnachrichten mit der Polizei 
  • Betreuung von Eltern bei Kindernotfällen
  • Betreuung bei Androhung von Suizidhandlungen (willentliche Beendigung des eigenen Lebens)
  • Beistand für Sterbende und Angebot von religiösen Riten (wenn gewünscht).
  • Einsatz zu Großschadensereignissen.


Krisenintervention ist ein Angebot zur Unterstützung von Einsatzkräften in psychisch besonders belastenden Situationen.

  • Fürsorge für Einsatzkräfte während oder nach belastenden Einsätzen (besonders in Lagen mit verletzten oder getöteten Kolleginnen oder Kollegen)
  • Gesprächangebot in Krisensituationen und fachgerechte Hilfe zur Verarbeitung nach belastenden Einsätzen


Bei Interesse uns zu unterstützen melden Sie sich bitte über den DRK Kreisverband Saale-Orla e.V .

Erreichbarkeit bei Notfällen über die Leitstelle 112 oder (03671) 9900

 

Notfallseelsorge